Druckwächter für den Kaminofen

Luftdruckwächter sind Unterdruckschalter zum sicheren Betrieb der Kaminfeuerstätte

Luftdruckwächter Unterdruckschalter: ein Plus an Sicherheit.

Anzeige

Kaminöfen sind bestens dafür geeignet, den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden zu steigern.

Bevor man das Ambiente am knisternden Kaminfeuer aber wirklich genießen kann, muss zunächst ein passender Ofen ausgewählt werden, der in puncto Sicherheit und Umweltschutz einige Voraussetzungen zu erfüllen hat.

Besonders knifflig wird es, wenn im Haus eine Lüftungsanlage vorhanden ist. Dann gibt der Kaminkehrer unter Umständen sogar einem raumluftunabhängigen Ofen nicht das Okay für den Betrieb. Es besteht nämlich die Gefahr, dass aufgrund von Druckunterschieden in der Raumluft Schadstoffe wie Rauchgase, CO2 oder Kohlenmonoxid aus dem Ofen in den Wohnbereich gezogen werden. Wie Sie vermutlich wissen, führen diese bei der Verbrennung entstehenden Gifte zu Rauchgasvergiftungen und können tödlich sein. 

In solchen Fällen ist ein Luftdruck- bzw. Unterdruckwächter erforderlich. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das mit der Lüftungsanlage verbunden wird. Es sorgt für Ihre Sicherheit, indem es die Lüftung ausschaltet und die Abgase der Feuerstätte durch vorgesehenen Abzugskanal strömen und nicht in den Wohnbereich gelangen. 

Diese Seite soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Druckwächter und Unterdruckschalter verschaffen und dazu beitragen, dass Sie Ihren Kamin wirklich sicher betreiben.

Was ist ein Druckwächter?

Ein Luftdruckwächter ist ein Gerät, das für den sicheren Betrieb einer Feuerstätte sorgt, so dass gesundheitsschädliche Abgase in die Raumluft gelangen, wenn Sie neben ihrem Ofen zugleich eine Lüftung wie z.B. eine Dunstabzugshaube betreiben.

Was macht ein Druckschalter?

Der Druck- oder genauer gesagt Unterdruckschalter aktiviert bei einem Unterdruck in der Raumluft eine Sicherheitsvorrichtung und schaltet das Lüftungssystem ab oder sorgt für eine Zwangsbelüftung der Kaminfeuerstätte.

Wer baut Druckwächter ein?

Sicherheitsrelevante Bauteile sollten ausschließlich durch autorisierte Fachhandwerker installiert werden. Neue Feuerstätten muss nach Umbau oder Renovierung ein Schornsteinfegermeister prüfen und abnehmen. 

Kamin Druckwächter

Ein Druckwächter ist zwar nur ein vergleichsweiser kleiner Kasten, der aber im Fall der Fälle Leben retten kann.

Wenn in einem Raum mit einem Kaminofen zugleich eine Lüftungsanlage betrieben wird, können schädliche und unter Umständen für Mensch und Tier tödliche Schadstoffe wie CO2 oder Kohlenmonoxid aus dem Ofen gezogen werden und in den Wohnbereich gelangen.

Da die Lüftung Raumluft nach außen transportiert, kann aufgrund moderner, geschlossener Bauweise mit dichten Türen und Fenstern ein Unterdruck entstehen. Dadurch wird Luft durch den Kamin angesaugt. Das Feuer im Ofen brennt weiter, aber die Rauchgase ziehen nicht mehr durch den Schornstein ab, sondern in den Wohnbereich hinein. Der Druckwächter verhindert das, indem er die Lüftungsanlage abschaltet.

Einen Unterdruck erkennt der Druckwächter je nach Modell auf verschiedene Weise. Entweder wird der Druck an der Außenwand des Hauses mit dem im Innenbereich verglichen oder aber der Raumdruck mit dem im Inneren des Schornsteins. Kommt es dabei zu größeren Abweichungen, greift der Druckwächter ein und schaltet die Stromversorgung für die Lüftung aus.

Günstige Alternativen?

Der Betrieb einer Feuerstätte im Wohngebäude ist mit verschiedenen Risiken verbunden, die sich auf die Gesundheit und das Leben der Bewohner auswirken können. Technisch hochwertige und offiziell geprüfte Sicherheitsanlagen wie der Differenz- Controller Wodtke DF 01, der in den USA hergestellte Brunner Unterdruckcontroller Sicherheitsabschalter, der deutsche Schrag Safety- Manager C4611 oder der Druckwächter Leda LUC Unterdruckcontroller sind im privaten Haushalt eine nicht gerade kleine Investition. Selbst ein raumluftunabhängiger Kaminofen löst das Problem nicht gänzlich.

Vielleicht haben Sie schon überlegt, ob nicht auch ein doch viel billigeres Gerät aus dem Onlinehandel für Ihren Bedarf in Frage kommt? Diese preisgünstigen Geräte funktionieren in der Regel einwandfrei und zuverlässig. Sie haben jedoch keine Prüfzertifizierung und in sicherheitsrelevanten Bereichen stellen sie keinen zuverlässigen Schutz dar.

Sollte Ihr Schornsteinfeger dennoch mit einem Einbau einverstanden sein, dann eventuell aus dem Grund, dass die Verantwortlichkeit für den sicheren Betrieb der Feuerstätte am Ende beim Betreiber liegt, also bei Ihnen!

Funk-Abluftsteuerung mit Fenster-Magnetkontakt Funksteckdose, GreenSun Fensterschalter Fenstersensor für Dunstabzugshaube Kamin Wireless Fensterkontaktschalter
Funk-Abluftsteuerung mit Fenster-Magnetkontakt Funksteckdose, GreenSun Fensterschalter Fenstersensor für Dunstabzugshaube Kamin Wireless Fensterkontaktschalter
22,99 €
Greensun Funk Abluftsteuerung

Hohe Reichweite bis fast 30 Meter im Innenraum, bis zu 200 Metern im Freien (ohne Hindernisse) erreichbar. Für Geräte und Beleuchtung bis zu 3600 Watt.

SIPAILING Funk Abluftsteuerung, Zugangskontrolle Magnetischer Kontaktschalter mit Wireless Fensterkontaktschalter und Funksteckdose für Dunstabzugshaube Kamin Fensterschalter Garage
SIPAILING Funk Abluftsteuerung, Zugangskontrolle Magnetischer Kontaktschalter mit Wireless Fensterkontaktschalter und Funksteckdose für Dunstabzugshaube Kamin Fensterschalter Garage
22,98 €
Sipailing Funk Abluftsteuerung

Sehr einfache Montage, funktioniert auch bei Stromausfall.

Funk-Abluftsteuerung mit Fenster-Magnetkontakt und Funksteckdose für Dunstabzugshaube Kamin Fensterschalter Wireless Fensterkontaktschalter
Funk-Abluftsteuerung mit Fenster-Magnetkontakt und Funksteckdose für Dunstabzugshaube Kamin Fensterschalter Wireless Fensterkontaktschalter
23,99 €
Funk Abluftsteuerung mit Fensterkontakt

Alles bereits gekoppelt - nur noch einstecken und Kontakt anbringen, fertig.

Ein PLUS an Sicherheit

Druckwächter bieten erhöhte Sicherheit bei Befeuern Ihres Kamins. Bitte beachten Sie auf jeden Fall auch die Informationsseite des Bundesumweltamtes.

Begriffe: Was ist ein...

Unterdruckschalter

Der Unterdruckschalter ist ein elektrischer An- / Ausschalter, der bei Erreichen eines voreingestellten Unterdrucks in der Raumluft beispielsweise die Stromversorgung der Lüftungsanlage unterbricht.

Druckschalter

Wenn es um die Sicherheit des Betriebs einer Feuerstätte geht, spielt ein Druckschalter eine wichtige Rolle, sobald zusätzlich eine Raumlüftung oder eine Abzugshaube läuft. Der Druckschalter oder Unterdruckschalter schaltet die Lüftung ab, wenn die Gefahr eines Unterdrucks entsteht.

Druckwächter

Der Druckwächter reagiert auf die Luftdruckverhältnisse und verhindert, dass gifte Rauchgase in den Wohnraum gelangen.

Differenzdruckwächter Kaminofen

Auch die Bezeichnung Differenzdruckwächter beinhaltet den Hinweis, dass bei einer zusätzliche Lüftung der Druckunterschied in der Raumluft bei Betrieb eines Kaminofens aus Sicherheitsgründen beobachtet und kontrolliert werden muss.

Funk Druckwächter

Beim Funk Druckwächter handelt es sich um ein Gerät, das bei einem Unterschreiten des vorgegebenen Luftdrucks per Funksignal eine Aktion auslöst, z.B. die Lüftung abschaltet. Sein Vorteil besteht darin, dass nur wenig oder gar keine elektrische Leitungen verlegt werden müssen.

Unterdrucksensor für Pelletofen

Auch bei Betrieb eines Pelletofens muss wie beim Betrieb jeder anderen Feuerstätte auch dafür gesorgt werden, dass beispielsweise durch Einsatz eines Unterdrucksensors keine gefährlichen Rauchgase in die Raumluft gelangen können.

Luftdruckwächter

Ein Druckwächter wird auch als Luftdruckwächter bezeichnet, wenn es um die Kontrolle des Luftdrucks bei gleichzeitigem Betrieb einer Feuerstätte und einer Lüftungsanlage geht.

Kamin Unterdruckwächter

Um zu verhindern, dass eine Lüftungsanlage giftige Rauchgase aus dem Kamin in den Aufenthaltsbereich saugt, wird eine Unterdruckwächter eingesetzt. Andere Bezeichnungen dafür sind auch Luftdruckwächter sowie Druck- oder Differenzdruckschalter.